Sponsored by

Textilreiniger/-in

  • 550-610€

    1. Jahr
  • 570-680€

    2. Jahr
  • 700-770€

    3. Jahr
  • 36 Monate

    Dauer

Du nimmst Kundenaufträge an, sortierst nach Farben und Fasern und bereitest die Textilien zur Reinigung vor. Du wäschst, lädst und entlädst Waschmaschinen und wählst die Reinigungsmittel aus.

Sollte einmal ein Fleck übriggeblieben sein, hast du auch für dieses Problem immer eine Lösung parat, kennst die Mittelchen, gegen die Flecken keine Chancen haben. Natürlich wendest du auch geeignete Trocknungsverfahren an, bügelst und dampfst Textilien.

Neben Kleidung, die nicht zu oft gewaschen werden soll, kümmerst du dich um große Wäschemengen, etwa aus Hotels oder Krankenhäusern, und du führst Spezialverfahren zur Reinigung von Leder oder Teppichen durch. Und nach der Qualitäts- und Endkontrolle lieferst du die Ware an deinen Kunden aus.

Gebäudereiniger/-in

Ausbildungsdauer: 36 Monate

Überall dort, wo viele Menschen verkehren – man denke etwa an Krankenhäuser –, sind Gebäudereiniger unverzichtbar. Denn sie sorgen dafür, dass sehr häufig frequentierte Orte immer hygienisch sauber sind.

Hörakustiker/-in

Ausbildungsdauer: 36 Monate

Die Beeinträchtigung des Hörvermögens ist nicht nur eine Verminderung der Lebensqualität für ältere Menschen, sondern auch für Kinder. Du kannst den Betroffenen mit deinem Handwerk helfen.

Zahntechniker/-in

Ausbildungsdauer: 42 Monate

Gemeinsam mit Zahnärzten sorgst du dafür, dass Gebisslücken mittels künstlichen Zähnen geschlossen werden, aber auch die Herstellung kompletter Gebisse gehört zu deinem anspruchsvollen Handwerk.

Kosmetiker/-in

Ausbildungsdauer: 36 Monate

Du bist kreativ und modebewusst, verfügst über ein geschultes Auge und Menschenkenntnis, kannst gut beraten und willst deinen Kunden zu einem besseren Lebensgefühl verhelfen? Dann solltest du Kosmetiker/-in werden.

Orthopädieschuhmacher/-in

Ausbildungsdauer: 42 Monate

Lädierte Füße und Gelenke gehören sicherlich zu den häufigsten Krankheiten unserer Zeit. Hier ist dein Handwerk gefragt, denn du verschaffst Betroffenen durch deine Werkstücke Linderung.