Sponsored by

Thermometermacher/-in

  • 500-670€

    1. Jahr
  • 600-725€

    2. Jahr
  • 700-770€

    3. Jahr
  • 36 Monate

    Dauer

Ob in Labors oder im alltäglichen Leben: Thermometer zeigen an, wie warm oder wie kalt es gerade ist. Dein Handwerk, das nicht in allen Regionen angeboten wird, teilt sich in die Fachrichtungen Thermometerblasen und Thermometerjustieren. Für beide Fachrichtungen benötigst du viel handwerkliches Geschick, etwa wenn du in der  Fachrichtung Thermometerblasen Rohlinge zu Glasröhren und Glasstäben verarbeitest.

Du erhitzt, ziehst, bläst und biegst deine Werkstücke, bis sie am Schluss ihre gewünschte Form erreicht haben. Dann erst kommt die Fachrichtung Thermometerjustieren zum Zug. Mittels sogenannten Justierbädern ermittelst du Null- und Kochpunkt und versiehst das Thermometer mit der Mess-Skala. Diese Aufgaben erfüllst du mit größter Sorgfalt und Präzision, denn dein Werkstück sollte immer sehr genau arbeiten.

Klempner/-in (Spengler/-in)

Ausbildungsdauer: 42 Monate

Man nennt ihn auch "Flaschner" oder "Blechner", je nach Region, doch gemeinsam ist allen: sie biegen, falzen und schneiden Bleche, um sie anschließend zu montieren. Eine Arbeit für dich?

Metallbauer/-in (alle Fachrichtungen)

Ausbildungsdauer: 42 Monate

Metall ist einer der wichtigsten Werkstoffe, ob im Fahrzeugbau oder auch bei alltäglichen Dingen wie Gittern, Geländern oder anderweitigen Konstruktionen. Möglicherweise ist es ja für dich das passende Handwerk?

Orgel- und Harmoniumbauer/-in

Ausbildungsdauer: 42 Monate

Sie gehören zu den traditionsreichsten Instrumenten überhaupt und sicherlich hat jeder schon einmal ihrem einzigartigen Klang gelauscht: Orgeln und Harmonien. Möchtest du diese alte Tradition fortführen?

Elektroniker/-in für Gebäudesystemintegration

Ausbildungsdauer: 42 Monate

Du bist von Smart-Home-Anwendungen fasziniert und würdest gerne eine Ausbildung in diesem Bereich beginnen? Dann ist dieses zukunftsträchtige Gewerk genau die richtige Berufung für dich ....

Feinwerkmechaniker/-in

Ausbildungsdauer: 42 Monate

Bei deiner Arbeit ist äußerste Präzision angesagt, denn schon Abweichungen von hundertstel Millimetern können dein Werkstück für die Produktion oder anderweitige Einsätze unbrauchbar machen. Höchste Präzision ist dein Ding? Dann ist die Ausbildung zum Feinwerkmechaniker vielleicht genau das Richtige für dich.