Sponsored by

Mediengestalter/-in Digital und Print

  • 490-800€

    1. Jahr
  • 540-857€

    2. Jahr
  • 590-916€

    3. Jahr
  • 36 Monate

    Dauer

Dein Handwerk ist tatsächlich so vielfältig, dass du schon während deiner Ausbildung zwischen verschiedenen Fachrichtungen wählen kannst: Beratung und Planung, Konzeption und Visualisierung oder Gestaltung und Technik. Für Verlage, Produktionsunternehmen oder Werbeagenturen bist du für die mediengerechte Aufarbeitung der Daten zuständig, planst und steuerst den kompletten digitalen Produktionsprozess.

Die Fachrichtung Beratung und Planung beinhaltet natürlich die Projektplanung, die Betreuung und Beratung von Kunden, die Kalkulation und Erstellung von Angeboten, die Visualisierung und Präsentation des Projekts und die Kontrolle der Durchführung deiner Vorschläge. Dagegen erlernst du in der Fachrichtung Konzeption und Visualisierung die Analyse der Kundenaufträge hinsichtlich technischer, wirtschaftlicher und gestalterischer Aspekte. Du entwirfst das entsprechende Layout, du bereitest Daten interessant und ansprechend auf, erarbeitest ein Gesamtkonzept, das du schließlich umsetzt, etwa für das Internet.

In der Fachrichtung Gestaltung und Technik planst du die Produktionsabläufe, hast immer einen Blick für die passende Soft- und Hardware, die du selbst installierst. Du bist gestalterisch für alle Medienformen zuständig, erstellst und überwachst Workflows und stellst das Endprodukt für eine Vielzahl verschiedener Veröffentlichungskanäle zur Verfügung.

Darüber hinaus beschäftigst du dich mit der Stempelherstellung, stellst Gravuren, Firmenschilder und Schaufensterbeschriftungen her. Dazu erfasst du Texte, Grafiken und Bilder am Computer – natürlich immer unter Beachtung des Urheberrechts und der medienrechtlichen Vorschriften. Du entwirfst und gestaltest Grafiken, berechnest Textumfänge, gestaltest Texte und Zeichnungen und überträgst diese auf Stempel und Flexodruckplatten. Doch nicht nur der Computer ist dein Arbeitsgerät, vielmehr sägst und schleifst du, bis du und dein Kunde mit dem Produkt zufrieden sind.

Maschinen- und Anlagenführer/-in

Ausbildungsdauer: 24 Monate

In vielen Handwerksbetrieben stehen komplexe Maschinen, die eingerichtet, bedient und in Stand gehalten werden müssen. Hier kommst du mit deiner Sachkenntnis und deinen Analysefähigkeiten ins Spiel!

Schilder- und Lichtreklamehersteller/-in

Ausbildungsdauer: 36 Monate

Sie sorgen für Aufmerksamkeit beim Kunden - was wären Geschäfte ohne Schilder und Lichtreklamen? Du nutzt deine künstlerische Ader und kannst dadurch jeden deiner Kunden ins rechte Licht rücken …

Graveur/-in

Ausbildungsdauer: 36 Monate

Manche deiner Arbeiten sind beinahe nur mit der Lupe zu erkennen, so klein und fein sind sie: Gravuren! So etwa in Eheringen, deutlich größer sind sie auf Pokalen oder Geschenken.

Zweiradmechatroniker/-in

Ausbildungsdauer: 42 Monate

Du liebst Fahrzeuge, die auf zwei Rädern fahren, egal ob schweres Motorrad oder ultraleichtes Rennrad, bist kundenorientiert und arbeitest präzise und zuverlässig? Das sind einige der Anforderungen an dieses Handwerk.

Uhrmacher/-in

Ausbildungsdauer: 36 Monate

Du besitzt elektronisches und mechanisches Know-how und arbeitest auch mit den kleinsten Werkzeugen äußerst präzise und sorgfältig? Dann solltest du Uhrmacher werden …