Sponsored by

Maschinen- und Anlagenführer/-in

  • 830-930€

    1. Jahr
  • 910-980€

    2. Jahr
  • 24 Monate

    Dauer

Maschinen und Anlagen müssen laufen – sonst steht die Produktion still. Für alle Handwerksbetriebe ein Albtraum! Zu deinen Ausbildungsschwerpunkten gehört das Einrichten von Maschinen und hochkomplexen Produktionsanlagen, die du natürlich auch sachgerecht zu bedienen weißt. Zudem steuerst und überwachst du die Maschinenbelegung und den Materialfluss.

Ebenso liegen die Planung der Arbeitsabläufe und die Festlegung der Auftragsziele in deiner Verantwortung, du führst Prüfverfahren durch, stellst Störungen fest und beseitigst diese. Nach den technischen Unterlagen der Auftraggeber wählst du die Werkstoffe aus und entscheidest dabei über manuelle oder maschinelle Fertigung.

Darüber hinaus wartest und inspizierst du die Maschinen in regelmäßigen Abständen, montierst Baugruppen nach technischen Unterlagen und triffst Maßnahmen zur wirtschaftlichen und umweltfreundlichen Energie- und Materialverwendung. Schließlich runden prozess- und leistungsbezogene Berechnungen sowie die Dokumentation und Sicherung von Produktionsdaten dein Aufgabengebiet ab.

Fotograf/-in

Ausbildungsdauer: 36 Monate

Nein, hier geht es nicht einfach nur darum, ein Bild zu knipsen! Vielmehr komponierst du als Fotograf deine Bilder. Dabei spielt es erst einmal keine Rolle, ob du Porträts, Landschaften, Architektur oder Werbung fotografierst.

Orgel- und Harmoniumbauer/-in

Ausbildungsdauer: 42 Monate

Sie gehören zu den traditionsreichsten Instrumenten überhaupt und sicherlich hat jeder schon einmal ihrem einzigartigen Klang gelauscht: Orgeln und Harmonien. Möchtest du diese alte Tradition fortführen?

Zweiradmechatroniker/-in

Ausbildungsdauer: 42 Monate

Du liebst Fahrzeuge, die auf zwei Rädern fahren, egal ob schweres Motorrad oder ultraleichtes Rennrad, bist kundenorientiert und arbeitest präzise und zuverlässig? Das sind einige der Anforderungen an dieses Handwerk.

Automobilkaufmann/-frau

Ausbildungsdauer: 36 Monate

Automobilkaufleute sind die Repräsentanten eines jeden Autohauses. Du kümmerst dich um ”König Kunde“, hast ein ausgeprägtes technisches Grundwissen und bist kontaktfreudig.

Metallbildner/-in

Ausbildungsdauer: 36 Monate

Einst nannte man sie Gold-, Silber- und Aluminiumschläger, Gürtler, Metalldrücker oder Ziseleur. Heute heißt der Beruf einfach Metallbildner. Die Arbeitsbereiche dieses Handwerks sind jedoch identisch geblieben.