Sponsored by

Informationselektroniker/-in

  • 830-930€

    1. Jahr
  • 910-980€

    2. Jahr
  • 970-1.060€

    3. Jahr
  • 1.000-1.120€

    4. Jahr
  • 42 Monate

    Dauer

Du wolltest schon immer mit Computern, Fernsehapparaten, Scannern, Faxgeräten und Stereoanlagen arbeiten? Dann haben wir den idealen Job für dich, denn deine Aufgabe in diesem Handwerk ist es, das alles perfekt aufeinander abgestimmt funktioniert.

So bist du für den sachgerechten Aufbau, den Anschluss aller Geräte, die Konfiguration und die Vernetzung zuständig. Hat dein Kunde Sonderwünsche, sorgst du mit dem nötigen Sachverstand für die Lösung auch äußerst komplexer Anforderungen und Aufgabenstellungen.

Laufen erst einmal alle Geräte und sind aufeinander abgestimmt, erklärst du deinen Kunden, wie sie mit der Hardware und Software umzugehen haben. Bis zum Ende des jeweiligen Projektes, das durchaus auch im Team bearbeitet wird, sorgst du für den einwandfreien Zustand aller Geräte. Darüber hinaus bist du der Ansprechpartner, falls Nutzer Probleme haben sollten. Du bist auch für Reparaturen und Service zuständig und gibst dein Wissen gegebenenfalls bei Schulungen weiter.

Buchbinder/-in (alle Fachrichtungen)

Ausbildungsdauer: 36 Monate

Der Buchbinder fertigt Bücher, Broschüren, Kataloge, Hefte, Kalender, Alben oder Mappen aus bedruckten oder unbedruckten Bogen unter Zuhilfenahme von buchbinderischen Werkstoffen.

Holzblasinstrumentenmacher/-in

Ausbildungsdauer: 36 Monate

Holzblasinstrumente gehören zu den ältesten Musikinstrumenten überhaupt, bereits seit der Antike verzaubert ihr liebliches Spiel Musiker wie Publikum. Möchtest du mehr über sie wissen?

Metall- und Glockengießer/-in

Ausbildungsdauer: 36 Monate

Süßer die Glocken nie klingen … – wohl jeder kennt dieses Lied! Doch wie werden Glocken eigentlich gegossen, was sind deine weiteren Aufgaben? Wenn du an diesem Handwerk interessiert bist, lies einfach weiter!

Fachkraft für Kerzenherstellung und Wachsbildnerei (Wachszieher/-in)

Ausbildungsdauer: 36 Monate

Schnell mal eine Kerze formen, das ist doch kein Handwerk! Falsch, denn du musst über Kreativität und handwerkliches Können verfügen.

Schneidwerkzeugmechaniker/-in

Ausbildungsdauer: 42 Monate

Schneidemaschinen sind in Betrieben, in der Industrie und selbst in privaten Haushalten unverzichtbar, denn wie etwa würde sonst der Fleischer seine Wurst schneiden, wie würde Papier geschnitten oder der Rasen gemäht?