Sponsored by

Böttcher/-in

  • 419-560€

    1. Jahr
  • 480-648€

    2. Jahr
  • 583-744€

    3. Jahr
  • 36 Monate

    Dauer

Als Böttcher – als Synonym gelten auch die regional unterschiedlichen Bezeichnungen Büttner, Schäffler, Kühler oder Fassbinder – beschäftigst du dich vorwiegend mit Holz, aus dem du unterschiedlich große Fässer und Behälter herstellst.

Dein Handwerk ist bereits seit dem 1. Jahrhundert vor Christus aus Gallien bekannt, es hat also eine Jahrtausende alte Tradition. Wie in alten Zeiten arbeitest du mit den sogenannten Dauben, das sind rundlich gebogene Holzstücke, die entweder mit hölzernen oder eisernen Ringen zusammengehalten werden und mit Boden und Deckel versehen sind.

Zur Anwendung kommen die Fässer etwa für die Lagerung und den Transport von Bier oder Wein – man denke nur an die sogenannten Barrique-Fässer. Aber auch überdimensionale Behälter, die mehrere tausend Liter Volumen haben können, gehören zu deinen Aufgabenbereichen. Abnehmer sind Industrie, Handel und Gewerbe. Die größten Fässer werden beim Kunden vor Ort montiert.

Tischler/-in (Schreiner/-in)

Ausbildungsdauer: 36 Monate

Dein Werkstoff ist das Holz, du fertigst Tische, Stühle, Küchen oder Türen, dein Einsatzgebiet ist allerdings wesentlich größer, denn du stellst etwa auch komplette Inneneinrichtungen her.

Wärme-, Kälte- und Schallschutzisolierer/-in

Ausbildungsdauer: 36 Monate

Du leistest einen bedeutenden Beitrag zum Umweltschutz und zur Energieeinsparung, denn du optimierst Gebäude und Innenräume, um Energierverschwendung zu vermeiden. Und das in jeder Hinsicht …

Drechsler/-in (Elfenbeinschnitzer/-in)

Ausbildungsdauer: 36 Monate

Du produzierst Dosen und Schalen, Treppengeländer und Schubladenknöpfe, aber auch Stuhl- und Tischbeine. Die Arbeit des Drechslers ist vielfältig und erfordert einiges Geschick.

Bürsten- und Pinselmacher/-in

Ausbildungsdauer: 36 Monate

Als Bürsten- und Pinselmacher hast du ein breites Betätigungsfeld, denn du stellst sowohl feine Spezialpinsel als auch robuste Schleif- und Walzbürsten oder aber hochwertige Rasierpinsel her.

Maurer/-in

Ausbildungsdauer: 36 Monate

Ohne Mauern gäbe es keine Gebäude, also keine Wohnungen, keine Büros, keine Fabriken. Du siehst also, wie wichtig und verantwortungsvoll dieses traditionsreiche Handwerk ist.